Schlössliwächter

Aus der Lällegeischter - Clique, einer gemischten Gruppe, wollten fünf Männer eine neue Clique gründen und zwar eine reine Männerclique. Nach vielen Diskussionen und Beratungen war es endlich soweit. Im Jahre 1976 wurde die Clique in Anlehnung an das ehemalige Schloss Oetlikon, das auf der heutigen Gemarkung Friedlingen stand, gegründet. Erstmals erwähnt wurde das Schloss Oetlikon im Jahre 1280. Es stand ungefähr auf der Höhe der jetzigen Firma Lonza. Beim Erdbeben am 18.10.1356 wurde auch das Schloss Oetlikon zerstört, Münch von Münchhausen baut es wieder auf und verkaufte es 1368 an die Markgrafen von Rötteln-Sausenburg, die es ihrerseits an die Herren von Bärenfels, dann an die Familei Von Rotberg weiter veräusserten. 1445 wird Schloss Oetlikon von den Eidgenossen zerstört, als sie von einem Beutezug gegen den Breisgau zurückkehrten,weil sie vom Ritter von Bärenfels aufs Übelste beschimpft wurden. Sie plünderten es aus und steckten es in Brand. 1561 wurde es wieder aufgebaut und von den Herren von Rotberg bewohnt. Von ihnen ertauschte der Markgraf Friedrich V. 1640 das Schloss gegen das Dorf Hertingen. Die Schäden des 30jährigen Krieges werden beseitigt und das Schloss zum Andenken an den westfälischen Frieden (1648) in Friedlingen umbenannt. Inder Schlacht von Friedlingen am 14. Oktober 1702 wird es dann völlig zerstört. Das Wappen auf dem Häs ist das Familienwappen der oben erwähnten Herren von Rotberg, deren Nachkommen heute in Rheinweiler wohnen. Vor über 10 Jahren wurde es den Schlössliwächtern erlaubt, dieses Wappen zu tragen. Auch über das ganze Jahr ist die kleine Clique mit der grossen Tradition überaus aktiv. So hatte man bis vor Kurzem jedes Jahr beim grossen Buurefasnachtsumzug einen eigenen Sujet-Wagen. Doch das Pech klebte ihnen förmlich an. Zuerst wurde der Anhänger von Unbekannten gestohlen, dann gab der altersschwache Traktor seinen Geist auf und zuletzt mußte nun auch noch der Cliquenschopf aufgegeben werden, in dem man immer die diversen Ausrüstungsgegenstände lagerte und sich für den Umzug herrichten konnte. Dies alles bedeutet nun natürlich einen hohen finanziellen Aufwand für die Schlössli-Wächter-Clique. Doch ließ sich die Clique nicht unterkriegen und feiert in dieser Kampagne ihr 25 jähriges Bestehen, an dieser Stelle - Glückwunsch auf die nächsten 25.

Besucher:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Anja Rosentreter